Globalisierungs-Krimi für Menschen ab 10 Jahren von THOMAS AHRENS

Die indisch-stämmige Hira ist allgemein sehr beliebt, besonders aber bei Nico. Als erfolgreicher Stürmer der Fußballmannschaft ist er der Star an ihrer Schule. Und es lässt sich nicht übersehen: Nico und Hira sind verliebt.

Doch als Nico einen Werbevertrag bei dem internationalen Sportartikelhersteller GIGAS bekommt und der Konzern dann auch noch zum Sponsor der Schule wird, läuft plötzlich alles schief.

Aus der Liebesgeschichte wird im Handumdrehen ein rasanter Krimi. Gemeinsam mit Nicos Bruder verfolgt Hira die Spur der weltweiten Aktivitäten des Konzerns, die sie auch zu ihren eigenen Wurzeln nach Indien führt.

Seit der Uraufführung im Oktober 2003 wird DER BALL IST RUND sehr erfolgreich vom GRIPS Theater in Berlin gezeigt.

Die Neuinszenierung durch die
Ludin Theaterproduktion feierte am 30.04.2004 im Kleckstheater / Hannoversche Kammerspiele seine Premiere. Seitdem ist das Stück auch in Niedersachsen zu sehen.

        weitere Termine                                                                                          weitere Infos zum Stück

© Ludin-Theaterproduktion; Hannover, 2004